• Standorte unserer Kinderdörfer

Familie als Beruf

Sie möchten Ihren sozialpädagogischen Beruf kreativ und mit viel Gestaltungsfreiheit leben und dabei ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und viel Spielraum haben? Dann ist die Arbeit als Kinderdorfmutter oder -vater vielleicht die Richtige für Sie.

Unsere Kinderdorffamilien nehmen bis zu sechs Schützlinge auf. Es handelt sich um Kinder oder Jugendliche, die intensive Betreuung im Sinne des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) benötigen.

Die Kinderdorfeltern ermöglichen die professionelle Betreuung von Kindern und Jugendlichen, die aus verschiedenen Gründen dauerhaft oder für längere Zeit nicht in ihren eigenen Familien aufwachsen können.

Jede Familie führt ihr eigenes, weitgehend selbstständig gestaltetes Leben. Das jeweils zuständige Albert-Schweitzer-Kinderdorf bzw. Familienwerk stellt den Kinderdorffamilien ausreichend Wohnraum und therapeutische Hilfen für die gesamte Familie zur Verfügung.

Voraussetzungen

  • Sie besitzen eine staatlich anerkannte sozialpädagogische Qualifikation (z. B. ErzieherIn, SozialpädagogIn, SozialarbeiterIn, HeilpädagogIn oder HeilerziehungspflegerIn). Einzelne Kinderdörfer haben die Möglichkeit Sie bei dem Erwerb einer entsprechenden beruflichen Qualifikation zu unterstützen.
  • Sie haben Erfahrungen in Ihrem Beruf.
  • Sie leben in einer stabilen und tragfähigen Partnerschaft. In einzelnen Kinderdörfern besteht auch die Möglichkeit, als Hausmutter oder Hausvater ohne PartnerIn tätig zu werden.
  • Als Kinderdorfeltern sind Sie bereit langfristige Bindungen mit den Kindern und Jugendlichen aufzunehmen.
  • Sie haben Spaß daran, den Alltag einer großen Familie zu koordinieren, besitzen Organisationstalent, Geduld und Belastbarkeit.
  • Falls Sie eigene Kinder haben: Es ist wichtig, dass Ihre Kinder mit der geplanten Vergrößerung der Familie einverstanden sind. Ihre Kinder sind noch sehr jung? Dann müssen zumindest Sie selbst davon überzeugt sein, dass ihnen die Umstellung auf eine neue Form des Familienlebens gelingen wird.
  • Sie bringen Lebensfreude und eine optimistische Grundeinstellung mit sowie den Mut, sich auf Neues einzulassen.

Sie möchten gerne ein oder zwei Kindern in einem kleineren familiären Rahmen ein Zuhause bieten? In einigen unserer Kinderdörfer gibt es hierfür das Betreuungsmodell der Erziehungsstellen.

News

13.02.2017
ASF Freizeit- und Familientreff Spremberg radelt jetzt, dank des Drogeriemarktes dm!

Spremberg 10.02.2017 „R´cycle“ – so lautet die gemeinsame Initiative des Drogeriemarktes dm und dem...

Inka Peters
Albert- Schweitzer- Familienwerk
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wilhelmstr. 61
17438 Wolgast

T +49 3836 206971
F +49 3836 206972
E-Mail

Downloads

Fachkräftebroschüre

Imageflyer